Rinnerberger Wasserfall

Wanderung im Nationalpark Kalkalpen:

Nur ca. 60 Gehminuten durch wilde Schluchten und urtümliche Wälder vom Dorf Schmiedleithen entfernt .

Mein Parkplatz war ca.500 Meter ausserhalb des Dorfes nahe am Strassenrand (Heindelmühlstraße ), dort habe ich eine kleine Nische gefunden zum Parken. Gasthaus Waldklause ist angeblich dauerhaft geschlossen.

Der Aufgang war auch gleich an dieser Stelle ,und sogar Beschriftet.Zuerst begegnete ich einer Wasserrohrleitung ,und eine Wassertank aus Beton ,und dann einer Abzweigung ,der Weg ist gerade aus zu Gehen.

Noch ein Bild von der Umgebung bei einer Waldlichtung.

Im Bild unten dieser Weg .Wald sehr dicht und steinig und etwas rutschig ,man muss immer aufpassen auf dem ganzen Weg.

Als nächstes vorne beim Rinnerberger Bach wird der Eisensteg der nach Regenfällen gewaltig anwachsen kann, überstiegen.

Der Bach bei der Brücke.

Der Bach links und Rechts gesehen von der Brücke im Bild oben und unten.

Ein kleiner Wasserfall oberhalb der Brücke.

Hier steht 20 Minuten ,gegangen bin ca. 40 bis 60 Minuten.

Ab hier wird es etwas Steiler und der Weg schmaler ,kein Weg sondern schmaler Pfad.

Pfad nach oben hier ist größte Vorsicht geboten,die Steine sind lose und nass und der Weg ist Steil.

Später kommen ein paar Stufen und der Weg wird etwas besser,dieser Abschnitt war von der Wanderung der ziemlich der schlechteste Teil ,bild oben.

Ausblick von oben.Man sieht und begegnet hier sehr viele Umgestürzte Bäume auf dieser Wanderung.

Von hier ist es nicht mehr weit zum Wasserfall.Mit einem gewaltigen Rauschen kündigt sich der Rinnerberger Wasserfall an, man hört in schon von etwas weiterer Entfernung.

Eine Stelle wo der Weg durch ein Seil gesichert ist,Der Bach ist etwas entfernt weiter unten.

Der Wasserfall ist in Sichtweite.

Meine Frau und ich Steigen hinunter und so nahe wie möglich an in heran ,um in besser zu Sehen.Hier bahnt sich der Bach seinen Weg über den harten Fels und fällt in einen Tümpel ,dies ist gerne ein beliebtes Motiv für Fotografen.

Der Weg geht weiter über diese Eisenstiege mit 55 Stufen hinauf zur Fläche oberhalb des Wasserfalles,man gelangt in einen ruhigen Talkessel,der von einem momentan ruhig gurgelnden Bach durchflossen wird.

Am Ende dieses Wegabschnittes und den Steig kurz verlassend erreicht man die Rinnerbergerklamm.

Im Sommer schwirren hier auffällig viele Schmetterlinge,Libellen und Wildbienen herum.

Weiter geht es hier den Bach entlang,nach ein paar hundert Metern erreichen wir die Rinnerberger Klamm .

Die Klamm ist leider durch Umgestürzte Bäume am Eingang Blockiert ,weg zu Ende .

Meine Frau und ich gehen diesen Weg demnächst wenn möglich von der anderen Seite,diese Klamm erscheint dann im einen anderen Blog.

Vielen Dank für Ihren Besuch ,Fotos und Infos werden bei Gelegenheit wieder Aktualisiert bzw.erneuert.

https://www.getmore.de/gruenbergers-shop/

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s