Erlebnisberg-Luisenhöhe-Haag am Hausruck

Unsere Wanderung,Weg der Sinne zu Fuss zum Aussichtsturm,Start vom oberen Parkplatz Ortsende Haag und Waldbeginn.

Ich bin diesen Weg schon Öfters gegangen.Auch früher als die Kinder noch klein waren,da es diesen Weg schon längere Jahre gibt.

Gleich zu beginn,ein Bild von unseren Zielvorhaben.

Mit allen Sinnen erleben Familien den Wald rund um die Luisenhöhe in Haag am Hausruck,alleine oder zu Zweit geht man diesen Weg in ca. 1,5 Stunden mit Fotostops ,mit Kindern
kann man den ganzen Nachmittag bis zum Abend Einplanen.

Noch ein Blick zurück zum Parkplatz.Parkplatz ist am Fuße des Berges.

Am Ortsende ,Aufgang Weg nach Links.

Sommerrodelbahn für Leute nicht zu Fuß runter gehen möchten.

Die Sommerrodelbahn besteht schon längere Jahre,ich bin schon ein paar mal damit runter gefahren,neu ist die Erlebnisbergbahn.

Wer sich denn Aufstieg Sparen möchte benutzt die Bergbahn.

Impuls Kugel zum Testen.

Zahlreiche Stationen lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Je nach Lust und Laune tummeln sich Kinder auf den gestalteten Stationen.

Interessant durch Ausprobieren und Austesten erlernen Leute groß und klein ihre Sinne besser zu erkennen und zu benutzen.

Kinderspielpätze auf dem Weg nach oben.

Nach einer kleinen Rast beobachtet man das chaotische Verhalten von drei Kugeln auf dem Zeiten-Pendel.

Noch ein Blick nach unten Parkplatz bei der Tal Erlebnisbahnstation.

Drehscheiben vermitteln – wenn sie schnell genug gedreht werden – eine optische Täuschung.

Es befinden sich hier ca.32 Waldlehr Stationen ,ich zeige hier einen Teil davon.

169 Schritte macht ein ausgewachsener Mann, um bis ins Zentrum des Labyrinths vorzudringen.

Labyrinth

An der Bergstation angekommen.

Waldschenke im Bild.

Waldhochseil Park bei der Bergstation.

Ungefähr hälfte des Weges geschafft.

Noch ca. eine halbe Stunde bis zum Turm.

Waldlehrweg.

Naturkreislauf .

Am weiteren Weg lernen Kinder und Eltern viel wissenswertes über die Pflanzen und Tiere der heimischen Wälder.

Das Ziel ist in Sichtweite

Fußabdrücke von Tieren.

Weitere Wandermöglichkeiten,Grenzstein in der nähe war früher vor über 200 Jahren Bayrisch -Österreichische
Grenze.

Über die Geologie und Bodenbeschaffenheit des Hausruckviertels lehrt diese Tafel.

Der Holzturm ist ca. 32 m hoch und bietet an klaren Tagen eine grandiose Fernsicht in alle Richtungen und wunderschönes Panorama.


Man kann sich freuen auf den wunderbaren Rundblick vom Niederösterreichischen Ötscher
über den Dachstein bis zum Salzburger Untersberg, sowie vom Innviertel über den Böhmerwald bis in den Oberösterreichischen Zentralraum.

Die Fernsicht ist am diesen Tag nicht so besonders gut.

Am Luisenhöhe in Haag am Hausruck findet man gleich mehrere tolle Angebote.Hier am Turm erfreut sich an den phantastischen Panorama Rundblick, und an der kühlen Brise.

Rastplätze vor dem Turm,und Rückweg.

Rest areas in front of the tower.

Bereits wieder in Haag Zentrum ,Rückweg war auch zu Fuss,hier ist sind mehrere Kaffeehäuser die zum Trinken einladen.

Weiteres zum Empfehlen ist diese Mostschenke für kräftige Jause,
ca.2 oder 3 Kilometer entfernt Richtung Geboltskirchen.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Die Bilder und Infos werden wieder bei Gelegenheit Aktualisiert.

https://g-rue-n-berger.com/empfehlungen-verdienstmoglichkeiten-geldruckvergutung-usw/

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Bilder und die Informationen – das ist ja wirklich ein interessanter Wanderweg – mit „Erlebnisbahn“ und „Sommerrutsche“ und die vielen lehrreichen „Spielzeuge“…! Wäre auch was für uns im Wendland, so etwas einzurichten!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s