Burg Rappottenstein Waldviertel

Eine Ritterburg wie aus dem Bilderbuch/A picture-book knight’s castle.

Im Tal des kleinen Kamp steht eine der ältesten Burgen des nordwestlichen Waldviertels stolz auf einem Granitfelsberg. Die Burg Rappottenstein gibt Kunde vom Zusammenspiel der Kräfte Natur und Mensch, von Gotik, Renaissance und Barock.

Entstehung dieser Burg im Jahre ca. 1150/This castle was built in about 1150.

Diese Burg wurde einige male belagert ,jedoch nie erobert/This castle was besieged several times, but never conquered.

Sie ist ein einmaliges Zeugnis mittelalterlicher Wehrbauten /It is a unique testimony to medieval fortifications.

Rappottenstein war eine der wichtigsten Bestandteile der Verteidigungskette entlang des Kamps zum Schutz vor einem Einfall der Böhmen aus dem Norden.

Rappottenstein kommt von Anfang an große Bedeutung zu: Die Burg liegt in der Mitte des ausgedehnten Kuenringerbesitzes als stabiles Zentrum in einer bewegten Zeit.

Aus der Zeit der Kuenringer stammt der südliche Teil der Hochburg, an der sich wuchtige Dicke Mauer Massen fensterlos über dem steilen Granitfelsen auftürmen ,sie bilden den ursprünglichen Wehrbau. Eine klare Machtansage gegenüber dem damaligen Feind.


Diese beiden Türme weisen als Rarität einen doppelten Wehrerker auf.
Die meisten Tore der Burg waren einst durch Zugbrücken gesichert.

 Im Lauf der Jahrhunderte entstand auf der Burg Rappottenstein das Verteidigungssystem mit fünf Vorhöfen und acht Toren.

Wegen dieser vielen Hindernisse für die Angreifer vermochten nicht einmal die Schweden im dreißigjährigen Krieg sie einzunehmen.

Im Norden der Burg liegt eine Gartenterrasse mit dem Uhrturm mit einer Pendeluhr.


Diese Uhr hat nur einen Stundenzeiger . Die Gewichte der Uhr müssen täglich aufgezogen werden.

Waffen aller verschiedenen Kulturepochen/Weapons from all different cultural eras.

Eine Burg die für ihr Alter in einem sehr guten Zustand ist/A castle that is in very good condition for its age

Renaissance: Brauhaus, Arkaden im Westtrakt, zwei Türme beim Eingangstor.

Eine Eroberung (Besichtigung) der Burg Rappottenstein ist auch Heute noch ,nur im Rahmen einer Führung möglich.

Die überaus interessanten Führungen dauern etwa 50 bis 60 Minuten und starten zur vollen Stunde:

  • jeweils um 11h, 12h, 14h, 15h und 16h
  • im Juli und August zusätzlich um 10h und 17h.

at 11h, 12h, 14h, 15h and 16h respectively
in July and August at 10am and 5pm.

Neben der Burg beim Zugang links befindet sich ein Burg Stüberl ,für Rast und Kaffee usw.

Vielen Dank für Ihren Besuch .Bilder und Informationen werden so bald wie möglich nach einen Besuch hier wieder Aktualisiert.

Thank you for your visit. Pictures and information will be updated as soon as possible after a visit here.

Anfahrt:

Südlich Westautobahn A1 Abfahrt Ybbs, Würnsdorf, Ottenschlag, Grafenschlag und dann links nach Rappottenstein östlich Krems, Zwettl Richtung Ottenschlag bis Frankenreith und dann rechts nach Rappottenstein nördlich Zwettl Richtung Ottenschlag bis Frankenreith Ritterkamp und dann links nach Rappottenstein .

Erhalten Sie etwas Geld zurück bei jeden Einkauf,Link ist hier gleich unten !

https://www.shoop.de/invite/yddszmxWCl/

6 replies to “Burg Rappottenstein Waldviertel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star