Wurzeralm Pyhrn-Priel Austria

Wurzereralm

Auffahrt mit Standseilbahn bei Auffahrt zum Pyhrn Pass auf Rechter Seite von Spital am Pyhrn kommend nicht zu Übersehen,von Liezen komment auf linker Seite .

Ich bin meistens vor der Hintersteiner Alm rechts Auffahrt zur Schottergrube bis nahe dem Schranken ist bei der Kurve vorher ein kleiner Parkplatz ,von dort zu Fuss schöner breiter weg nur die letzten 500 Meter führen über eine Steile Wiese.Ankunft bei der Standseilbahn

Auffahrt zur Hintersteiner Alm ist nach dem Pyhrn Pass von Oberösterreich fahrend Steirischen Seite auf der Rechten Seite Feldweg

Dümmler Hütte (Alpenvereinshütte)

Rundweg1

Landesjugendhaus der Oberösterreichischen Landesregierung.

Unten hinter dem Teich ist das Hochmoor.

Der Weg führt hier durch Lärchen-Bestände , saftigen Almwiesen und Moorlandschaft

Weidende Kühe begegnen mir öfters auf diesen Rundweg.

Wandern in den Kalkalpen: Der gepflegte Rundwanderweg führt rund um das größte Nieder- und Hochmoor im östlichen Kalkapengebiet. Für Natur, Spiel und Spaß ist auf der gesamten Strecke durch Erlebnisstationen und Lehrtafeln gesorgt.

Abstecher zum Brunnsteiner See.

Der Weg zum Brunnsteinersee ist etwas Schmaler.

Brunnsteinersee.

Brunnsteinersee

Bis im Sommer liegen hier oft noch Lawinenreste.

Die Felsen am See bieten hier Möglichkeit zur Rast
Rundweg
SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Hütte für Infos über die Wurzeralm.

Retour geht es über die Filzmoosalmen und zurück zur Bergstation der Standseilbahn, wo sich das Bergrestaurant und der Sonnenterasse zum Einkehr lockt. Der Weg ist auch hervorragend mit Kinderwagen zu bewandern.

Weitere Bilder folgen,Bilder sind von verschiedenen Jahrgängen da ich von 2011 bis 2015 jedes Jahr hier war

Die Entstehung der Wurzeralm vor 2 Millionen Jahren, wandern durch die vielfältige und farbenprächtige Pflanzenwelt der Wurzeralm.

Bild unten Filzmoos Alm.

Diese Alm ist seit ein einigen Jahren Geschlossen

Gehzeit: 2 bis 2,5 Stunden



Empfehlung:Wanderung zum Stubwieswipfel

Die Wanderung auf den Stubwieswipfel ist eine leichte Bergtour. Von der Bergstation geht es an den Filzmoosalmen vorbei entlag dem Weg Nr. 218 , danach folgen Sie dem weißen F im roten Kreis bis auf den Stubwieswipfel (1786 m).

Sie gehen großteils auf gutem Pfad, durch grüne Wiesen, Wälder und Latschenfelder und kreuzen u.a. auch einen kleinen Bach. Immer wieder werden Sie auf Ihrem Weg mit einer prachtvollen Aussicht bereichert. Die Kamera war früher nicht jedesmal mit.

Gehzeit 1,5 bis 2 Stunden

http://aklam.io/gaoErY

https://interessantes992178122.wordpress.com/stausee-klaus-austria/

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s